Die Chronik der Jägerkompanie

Gründung

Als im Jahre 1924 in Volmerswerth die St. Sebastianus Schützenbruderschaft gegründet wurde, bildeten sich aus den bis dahin bestehenden Vereinen wie Kriegerverein, Gesangverein, Kegelklubs, Wassersport- und Radfahrvereinen die einzelnen Schützenkompanien.

An einem Sommertag des Jahres 1924 saßen die Herren

Heinrich Aders
Josef Daniels
Peter Reingen
Conrad Cremer
Ludwig Weiland
Willi Plate
Willi Knaup
Willi Hecker
Peter Hecker
Heinrich Kreuter
Andreas Baum
Willi Schafstein
Johann Schafstein
Heinrich Blankenstein
Heinrich Stoffels
Heinrich Schier

am Stammtisch des Restaurants „Zur alten Fähre“ (heute Fährhaus) und gründeten auf Vorschlag von Heinrich Aders die Jäger-Kompanie, Volmerswerth. Zum Vereinslokal erkoren sie das Restaurant Geschwister Coenenberg (später Restaurant Haußmann). Bei der ersten Kompanieversammlung im Vereinslokal schlossen sich vom Männergesangverein noch einige Sänger der neu gegründeten Kompanie an.

So zählte die Jäger-Kompanie im Gründungsjahr 1924 bereits 26 Mitglieder.
Den ersten Vorstand bildeten:

Hauptmann Heinrich Aders
stellv. Hauptmann Heinrich Kreuter
Kasssierer Peter Zimmer
Schriftführer Ludwig Weiland
sowie die Zugführer Heinrich Schier, Adolf Müller und Willi Schafstein. Im Neuaufbau!
© 2017 Jägerkompanie Volmerswerth